Über den Wettbewerb

Im Rahmen der Kampagne "Vielfalt sichtbar machen - kreativ, interkulturell, mobil" haben wir einen Plakatwettbewerb ausgeschrieben, bei dem Berliner Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren aufgerufen worden waren, ihre Plakatideen einzureichen und auf diese Weise ein Zeichen für kulturelle Vielfalt zu setzen. Ob als Foto, Zeichnung, Grafik, Collage, Graffiti, Gemälde, Skizze, Illustration – der Kreativität der jungen Künstler*innen waren keine Grenzen gesetzt!

"Was bedeutet kulturelle Vielfalt für Dich!?"

Über einen Zeitraum von mehreren Wochen wurde aktiv Werbung für den Wettbewerb geschaltet – auf Internet- und Facebook-Seiten, mit Mailings und Pressemitteilungen sowie durch persönliche Kontaktaufnahme mit vielen Berliner Schulen, Kinder-, Jugend- und Kulturzentren und sonstigen Einrichtungen. Zudem wurde auch Werbung im Berliner U-Bahnnetz geschaltet.

Anschließend sichtete die Jury die eingegangenen Plakate und kürte drei Gewinner*innen.

Die Plakate werden während der internationalen Wochen gegen Rassismus vom 12. bis 25. März 2018 in den Bezirken Berlins platziert, in denen laut Wahlauswertung der Bundestagswahl im September 2017 die höchste Dichte an rechtspopulistischen Wählerstimmen verzeichnet wurde. Eine Übersicht der „blauen“ Bezirke gibt es hier: https://interaktiv.morgenpost.de/berlinwahlkarte2017/