Feier zum erfolgreichen Start des KulTourMobils

von Juliane Marquardt

Am Montag, den 12.10.2015, fand die Kick-Off-Veranstaltung für das neue dreijährige Projekt BERLIN interkulturell KulTourMobil des Jugendbund djo-Deutscher Regenbogen, Landesverband Berlin e.V. statt. In den Räumlichkeiten in Alt Moabit trafen sich Expert*innen und Interessierte, um sich einen Überblick über das Projekt zu verschaffen und gemeinsam Ideen zu sammeln.

Gemeinsam mit Interessierten, egal welchen Alters und welcher Herkunft, werden in den kommenden Monaten Bildungskoffer zu aktuellen Themen aus den Bereichen Migration und Integration erarbeitet und mit zahlreichen informativen, spielerischen und kreativen Methoden authentisch und abwechslungsreich aufbereitet. 

Mit diesen Koffern im Gepäck wird das KulTourMobil ab Frühjahr 2016 überall in Berlin unterwegs sein, um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an ihren öffentlichen Bildungs- und Begegnungsorten zu besuchen. Auf Schulhöfen, Spielplätzen, bei Projektwochen und auf Straßenfesten setzen wir uns gemeinsam mit den Inhalten der Koffer auf vielfältige Weise auseinander.

Somit eröffnet das KulTourMobil Möglichkeiten der Begegnung und des gemeinsamen Engagements, stärkt den interkulturellen Dialog auf Augenhöhe und trägt dazu bei, dass kulturelle Vielfalt ein Teil unserer gemeinsamen Alltagskultur wird.

Der Jugendbund djo- Deutscher Regenbogen, Landesverband Berlin e.V. ist ein überparteilicher und überkonfessioneller Jugendverband, der sich für die Rechte und Interessen von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen einsetzt. Im Rahmen seiner Jugendarbeit fördert er die kulturelle Betätigung von jungen Zuwanderer*innen als Mittel der Identitätsstiftung und Hilfe zur Integration. Er ist ein gemeinnütziger, anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und Mitglied der djo- Deutsche Jugend in Europa, Bundesverband e.V.

Zurück

Einen Kommentar schreiben