Miteinander - Füreinander - Die Präsentation

Am 15.07. konnten 18 Schüler*innen der Paul-Lincke-Schule in Prenzlauer Berg die Ergebnisse ihrer KulTourMobil-Projektwoche "Miteinander - Füreinander" endlich vorstellen. Während dieser Projektwoche im Mai hatten sie auf Grundlage des Bildungskoffers "Vielfalt der Kulturen" spannende Erfahrungen gesammelt, bei Spiel und Spaß gelernt, was die Begriffe "Kultur" und "Heimat" bedeuten können und sich kulinarisch mit ihren eigenen Migrationsgeschichten auseinander gesetzt.

Auf dem Hoffest der Schule kam der Koffer "Vielfalt der Kulturen" wieder zum Einsatz. Diesmal allerdings wurde das Thema am Beispiel Israel vorgestellt. Die israelische Künstlerin Yam Benyamini erzählte von ihrem Heimatland und bastelte gemeinsam mit den Besucher*innen jüdische Glücksketten, die mit Begegnung, Liebe und Vielfalt assoziiert werden. Wir hatten wieder einmal viel Spaß!