Festival für ein offenes und solidarisches Neukölln

Am 14.07. war das KulTourMobil im Rahmen des Festivals für ein offenes und solidarisches Neukölln in der Weisestraße im Schillerkiez unterwegs. Vor dem Mädchencafé Schilleria konnten die jungen Besucher*innen bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam mit unseren Referentinnen Mascha Degenstein und Alexandra Bisbicus das interkulturelle Memory ausprobieren, bunte Masken malen und die Vielfalt Kolumbiens kennenlernen. Ein gelungener Auftakt zu einem tollen Festival für Toleranz und Offenheit!